rosaroter zauber im büsenbachtal

WANDER-WELLNESS IM BLÜTENMEER DER LÜNEBURGER HEIDE

04. SEPTEMBER 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

In das üppige Meer aus satten rosaroten Blüten tunkt die untergehende Sonne langsam ihr goldenes Antlitz, bevor sie hinter dem Horizont warmgolden untergeht. Strahlend und beseelt trete ich meinen Rückweg an, froh die Heide noch im Blütenschimmer erlebt zu haben. Fast hätte ich den magischen Zauber, den die Lüneburger Heide jedes Jahr im August versprüht, verpasst.

 


links, rechts oder geradeaus?

WIE ICH MEINEN SELBSTBESTIMMTEN WEG UND DAMIT MEIN GLÜCK WIEDERFAND

02. SEPTEMBER 2020

Kolumne

Das Leben ist nicht immer einfach. Tagtäglich müssen wir uns mit Entscheidungen herumplagen, sie genauestens abwägen, und immer wieder laufen wir dabei auf eine Weggabelung zu, die uns vor die schwierige Frage stellt, ob wir links oder rechts abbiegen oder aber einfach nur geradeaus weitergehen sollen, unbeirrbar auf dem Weg, der uns sowieso bekannt, gewohnt und bequem erscheint. Gerne drücken wir uns vor Veränderungen. Warum denn auch abbiegen, einen neuen Weg ausprobieren, wenn man doch gar nicht weiß, was einen dort auf der noch unbekannten Etappe erwartet?

 


top 7 kulinarik tipps für wien

MEINE EMPFEHLUNGEN FÜR DIE BESONDEREN GENUSSMOMENTE IN WIEN

31. AUGUST 2020

Rubrik Kulinarik

Wer in Wien fremd ist, wird sich bei all dem Überfluss an gastronomischen Angeboten schwertun, das Richtige für sich zu finden. Gut bürgerliche Lokalitäten, die typische Wiener Schmankerln servieren, gibt es wie Sand am Meer. Leider sind diese gerade im 1. Bezirk touristisch überlaufen und strahlen nicht unbedingt die Gemütlichkeit und die Originalität aus, die man sucht. In meinem Beitrag findest du daher die Top 7 Empfehlungen für die Wiener Innenstadt, die ich dir wärmstens ans Herz und insbesondere an den Gaumen legen kann.

 


wandern in niederösterreich: die panoramareichste gipfeltour auf die rax

21. AUGUST 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Als Naherholungsgebiet für abgespannte und bewegungsdurstige Wiener gilt Reichenau an der Rax als die Sommerfrische schlechthin. Nur eine Autostunde und ca. zwei Zugstunden vom Wiener Stadtzentrum entfernt, kann man in den niederösterreichischen Alpen wandern, auf Gipfel steigen und sogar bei einer 20-minütigen Fahrt mit dem Salamander die höchste Erhebung des Schneebergs unsicher machen.

 


tourismus in zeiten von COrona - wie alternatives reisen möglich ist

ANREGUNGEN, TIPPS UND ERFAHRUNGSWERTE

16. AUGUST 2020

Kolumne

Reisen hat sich verändert. Ich merke es daran, dass die Menschen wieder mehr in die Natur gehen, Großstädte weitestgehend meiden und faktisch gerade sowieso auf eine kleine Auswahl streng selektierter Reiseziele begrenzt werden. Als ich vorgestern auf dem Hamburger Flughafen auf das Boarding nach Wien wartete, waren gerade mal 20 Flüge für den gesamten Reisetag avisiert, so wenig wie noch nie. Exotische Destinationen waren dabei überhaupt nicht aufgeführt.

 


die schönsten fotospots in der eifel-teil 2

FOTOGENE NATURATTRAKTIONEN IM NATIONALPARK EIFEL UND DER LUXEMBURGER SCHWEIZ

29. JULI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Imposante Felsenwege, tiefe Schluchten, märchenhafte Burgen und Schlösser, Treppenpfade, Brückenparadiese, verträumte Sonnenuntergänge und noch viel mehr Naturerlebnis und einzigartige Attraktionen findest Du in meinem aktuellen Beitrag. Dabei verrate ich Dir die schönsten Fotolocations, die ich auf meinen Wanderungen und Erkundungstouren durch den Nationalpark der Eifel und der Luxemburger Schweiz entdeckt habe. Lass Dich überraschen und von dieser unglaublich vielseitigen Welt mitreißen.

 


die schönsten fotospots in der eifel-teil 1

WO DU DEI SCHÖNSTEN FOTOSPOTS IN DER NORD- UND SÜDEIFEL FINDEN KANNST!

22. JULI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Nichts ist so schön wie ein gelungener Urlaub, von dem man noch lange nach der erlebnisreichen Zeit zehren kann. Tolle Fotoerinnerungen können dann dabei helfen, eine längst vergangene Auszeit wieder retrospektiv aufleben zu lassen. In meinem heutigen Beitrag gebe ich Dir wertvolle Tipps an die Hand, wo Du in der Eifel die schönsten Fotospots findest.

 


der panoramareichste wanderweg der nordeifel

VOM OBERSEE STAUBECKEN ÜBER DIE DREIBORNER HOCHFLÄCHE ZUR URFTALSPERRE

14. JULI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Niemals hätte ich gedacht, dass die Eifel mit so wildromantischen Wanderwegen auf höhenreichen Naturpfaden aufwarten kann. Doch bei meiner heutigen Trekking-Tour, die mich vom Kurort Einruhr ausgehend entlang des Obersee-Staubeckens auf die Dreiborner Hochfläche über die Dorfwüstung Wollseiden und wieder hinab in die Talsohle der Urftalsperre führt, werde ich weiß Gott eines Besseren belehrt.

 


Monschaus märchenhafter Charme

TOP TIPP MONSCHAU - 13 BESONDERE HIGHLIGHTS

07. JULI 2020

Rubrik Cities

Wer sich in der Nordeifel auf den zahlreichen Wanderwegen verliert, der darf weder an der romantischen Fachwerkstadt Monschau vorbeimarschieren, noch seinen Urlaub beenden, bevor er diesem entzückenden Juwel nicht wenigstens einen Besuch abgestattet hat. In seiner 300-jährigen Geschichte blickt der Ort mit seinen schiefen Häusern, verwinkelten Gassen, einer reichen Historie sowie seiner imposanten Burg, auf traditionelles Handwerk, Museen, Galerien und ein reiches Kunst- und Kulturleben zurück.

 


ein herrenhaus wie aus dem bilderbuch

EINES DER SCHÖNSTEN FERIENDOMIZILE IN DER SÜDEIFEL

29. JUNI 2020

Rubrik Unterkünfte

Als ich den Ortseingang von Niedersgegen in der Südeifel erreiche, ahne ich noch nicht, welch hochherrschaftliche Unterkunft ich für die kommenden zwei Wochen mein Zuhause nennen darf. Ein Gutshof hieß es auf der Website der Familie Mertz, die neben der Landwirtschaft Ferienwohnungen auf dem Lande vermietet. Irgendwo im Nirgendwo der Südeifel in unmittelbarer Nähe der luxemburgischen Grenze gelegen, will ich meine Energietanks wieder vollends aufladen.

 


die ourtalschleife

EIN WILDABENTEUERLICHER PANORAMAWEG ZUR BURG FALKENSTEIN

28. JUNI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Die Ourtalschleife gehört, ohne Frage, zu den wohl eindrucksvollsten Naturerlebnissen in der Südeifel. Noch in den 50 er Jahren als kleiner Bach zu bewundern, der sich um den verschlafenen Ort Bivels schlenkerte, windet sich mittlerweile eine breite, höchst beeindruckende Flussstraße durch das landschaftliche Grün der Südeifel, die für unverwechselbare Postkartenmotive Modell steht.

 


das nebelhorn - gipfelglück auf 2224 höhenmeter!

23. JUNI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Als ich mich vor zwei Jahren für eine Gipfelbesteigung auf das Nebelhorn bei Oberstdorf entschied, wusste ich noch nicht, was da auf mich zukommen würde, denn es war meine erste alpine Erfahrung, die ich beschloss im Alleingang zu unternehmen. Ganz früh am Morgen stieg ich auf und erwanderte mir ein Paradies, das im Tal nicht schöner sein konnte. Oben angekommen, am Gipfelkreuz, stand ich beseelt und beinahe schon taumelnd vor Glück und begrüßte freudestrahlend mein neues Leben. Ich hatte viel aufgegeben, aber etwas ganz Neues gewonnen: meine Freiheit! Und genau dort oben, an diesem magischen Ort zwischen schroffen Felswänden und faszinierenden Panoramawelten fand ich mich selber wieder. Was für ein Glück, ein absolutes Gipfelglück!

 


die teufelsschlucht

DIE SPEKTAKULÄRSTE WANDERUNG IN DER SÜDEIFEL

20. JUNI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Die wohl faszinierendste Attraktion im Naturpark Delux in der Südeifel ist die bei Ferschweiler gelegene Teufelsschlucht. Vor mehr als 12.000 Jahren, als die letzte Eiszeit sich gen Ende neigte, bewirkte der klimatische Wandel, der mit starken Tauperioden einherging, fulminante Felsstürze auf dem Ferschweiler Hochplateau. Aus dem kompakten Felsmassiv brach ein enormer Sandsteinblock heraus und öffnete damit eine 28 Meter tiefe Felsspalte, die auf unterschiedlichsten Wanderrouten (von 1,8 km bis 5,8 km Tourenstrecke), durchquert werden kann.

 


von burgen, wilden rittern und okkulter hexenzauberei

WANDERABENTEUER IN DER WESTEIFEL

13. JUNI 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Auf den Spuren des Mittelalters begebe ich mich heute auf eine besondere Höhenwanderung rund um das Enzstädtchen Neuerburg in der westlichen Eifel. Von sagenumwobenen Geschichten über Minnesänger, liebestolle Ritter, tragische Burgfrauen und allerlei Hexen-Hokuspokus angelockt, mache ich mich neugierig und frohlockend auf meine 13 km lange Erkundungstour, die mich einmal um den mystischen Ort mit seiner zauberhaften Burg führt.

 


life is a flowering experience

04. JUNI 2020

Kolumne

Das Leben ist eine Erfahrung und man wächst mit ihr! Wer auch nur im Ansatz glaubt, das Dasein wäre grundsätzlich ein Zirkus voller bunter Blumen und Schmetterlinge, der irrt gewaltig. Stolpersteine, Hürden und Niederlagen, die einen immer wieder aufs Neue in die Knie zwingen, lassen uns erst zu voller Blüte reifen. Auch wir entwickeln erst vollkommen unsere Persönlichkeit, wenn wir den Parcour des Lebens eigenständig durchlaufen. Und dann müssen wir uns nur noch trauen, zu leben, nämlich unser eigenes, selbstbestimmtes Leben - und in der Knospe verharren ist nur etwas für Lebensverweigerer!

 


abtauchen in die waldatmosphäre

29. MAI 2020

Rubrik Wanderlust

Schon als Kind hatte ich immer Beklemmungen, wenn es sonntags hieß, es würde zum Ausflug in den Wald gehen. Wahrscheinlich lag das an den vielen Märchen, die ich fasziniert verschlang wie keine anderen Geschichten, die mir aber ebenso viel Angst einjagten, spielten sie sich doch fast immer in einem tiefen, dunklen, von dichten Baumreihen überwucherten, undurchdringlichen Naturpark ab.

 


auf die plätze, fertig - kochen!

KOCHEN WIEDERENTDECKEN IN ZEITEN VON COVID-19

20. MAI 2020

Rubrik Kulinarik

„Schwing den Kochlöffel“, dachte ich mir unlängst, als ich merkte, dass dieser ungewollte Lockdown extrem viel Zeit für Muße und kreative Spielräume mit sich bringt. Wenn nicht jetzt, wann dann! Endlich mal extravagante, ausgefallene, vegetarische Gerichte Kredenzen, bestenfalls sogar noch eigene Rezeptideen entwickeln. So schwer konnte das doch überhaupt nicht sein!

 


interaktives caféhausgeflüster oder privates kaffeekränzchen?

GASTRONOMISCHE BESUCHE IN ZEITEN VON COVID-19

15. MAI 2020

Kolumne

Seit Anfang dieser Woche haben die Cafés wieder geöffnet, dem letzten gültigen Beschluss der Regierung sei Dank. Endlich können sich die Menschen wieder draußen treffen, bei Kaffee und Kuchen miteinander plaudern, das bunte Treiben in den gut besuchten Caféhäusern beobachten, sich selbst wieder als Teil des großen Ganzen fühlen.